IMG_3144.jpg

malerei, zeichnung & druckgrafik.

Das Kunstwerk ist eine imaginäre Insel, 

die rings von Wirklichkeit umbrandet ist.

José Ortega Y Gasset

über.

Sandra Kolondam.

Freischaffende Malerin. 

Sandra Kolondam, 1979 in München geboren, lebt und arbeitet gemeinsam mit ihrem Mann Klaus Soppe, der ebenfalls ein Maler ist, in Berg am Starnberger See. 

Kolondam hat Malerei bei Rosa Loy und Prof. Markus Lüpertz studiert und ist mit 

diversen Ausstellungen im In- und Ausland präsent sowie Mitglied im

"Münchner Künstlerhaus Verein" am Lenbachplatz in München. 

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Malerei, in der Zeichnung und in der Druckgrafik. Sie arbeitet hauptsächlich mit Ölfarben. Neben der Malerei stellt Kolondam in der eigenen Druckwerkstatt Holz- und Linolschnitte her. 

2003 zog Sandra Kolondam von München in das südliche Umland. Hier findet Sie die nötige Inspiration und Ruhe für ihre Arbeit. Die Natur und deren Poesie sowie die schöne Melancholie der Welt ist oftmals ein Bestandteil ihrer Arbeit. 

Es ist die Liebe zur Beobachtung, die fasziniert. 

Es ist das Genaue, aber auch das Unkonkrete, das fordert.

Es ist die Vielfalt der Farben, die beflügelt. 

Es ist die Unendlichkeit der Darstellungen, die nicht ruhen lassen. 

Es ist das Schaffen, das Glück und Zweifel miteinander verbindet. 

Es ist die Inspiration, die bestätigt. 

Es ist die Leidenschaft, die zur Auseinandersetzung treibt. 

Sandra Kolondam

2020_07_09_20-Between-heaven-&-earth_ÖaL

aktuelles.

Atelier Sandra Kolondam, 82335 Berg am Starnberger See, Germany, mail@kolondam.com